Banner

Die Unfallkasse Sachsen-Anhalt ist ein Träger der gesetzlichen Unfallversicherung mit ca. 100 Beschäftigten. Wir erbringen für 880.000 Versicherte in Sachsen-Anhalt auf Grundlage des Sozialgesetzbuches – Siebtes Buch (SGB VII) – Leistungen im Bereich des Arbeits- und Gesundheitsschutzes. Nach Eintritt eines Versicherungsfalls stellen wir die medizinische, berufliche und soziale Rehabilitation und Entschädigung sicher.

Wir suchen zur Verstärkung unseres Geschäftsbereiches III "Rehabilitation & Kompensation" ab dem 01.01.2023 einen/eine

Sachbearbeiter/-in – Erstsachbearbeitung – (m/w/d)

unbefristet und in Teilzeit (Stellenanteil 0,75)

Ihr Aufgabengebiet umfasst insbesondere:

  • Anlegen von neu gemeldeten Unfallereignissen und Berufskrankheiten in der UV-Bearbeitungssoftware einschließlich Datenerfassung
  • Zuordnen von elektronischen Dokumenten zu Aktenfällen sowie deren Weiterleitung im Rahmen der elektronischen Aktenführung
  • Erfassen, Prüfen und Anweisen von Rechnungen zu Versicherungsfällen
  • Bearbeiten von leichten Versicherungsfällen einschließlich des Führens der notwendigen schriftlichen und fernmündlichen Korrespondenz
  • Prüfen und Festlegen sowie ggf. Anpassen der Schweregradkennzeichnung von Versicherungsfällen auf Grundlage von vorgegebenen Kriterien in der UV-Bearbeitungssoftware

Unsere zwingenden Anforderungen an Sie:

Eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung zum/zur Sozialversicherungsfachangestellten (m/w/d), Verwaltungsfachangestellten (m/w/d) oder ein erfolgreich abgeschlossener Beschäftigtenlehrgang I oder eine erfolgreich abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung, vorzugsweise mit nachgewiesener Berufserfahrung im öffentlichen Dienst.

Wünschenswert ist weiterhin:

  • Kenntnisse in Abrechnungsgrundlagen (UV-GOÄ oder GOZ, Vertrag Ärzte/Unfallversicherungsträger) sowie Kenntnisse im Unfallversicherungsrecht
  • Kenntnisse im Umgang mit Microsoft Office Anwendungen (Word, Excel, Outlook)
  • Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit
  • hohe Konzentrationsfähigkeit
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Bereitschaft zur Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen

Wir bieten:

  • ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis in Teilzeit mit einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit ab 01.01.2023 von 29,25 h/Woche (75 v.H.) und einer Vergütung nach der Entgeltgruppe 5 TVöD VKA
  • eigenverantwortliche und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • moderne Arbeitszeitbedingungen (Arbeitszeitflexibilität sowie Telearbeit im Umfang von bis zu 4 Tagen/Woche)
  • Jahressonderzahlung, Leistungsentgelt sowie die sonstigen, im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen und Rahmenbedingungen

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht.

Schwerbehinderte (m/w/d) sowie schwerbehinderten Menschen gleichgestellte Bewerber*innen (m/w/d) werden im Rahmen des gesetzlich Zulässigen bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte bewerben Sie sich mit den erforderlichen Unterlagen (Anschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Zeugniskopien, Nachweise über Ausbildung und berufliche Tätigkeit) bis zum 12.12.2022 über unser Online-Tool:

Unfallkasse Sachsen-Anhalt
z.Hd. Herrn Schulz
Personalverwaltung
Käsperstraße 31
39261 Zerbst/Anhalt

Für Rückfragen steht Herr Schulz unter der Telefonnummer 03923 751-242 zur Verfügung.

Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung